Fenster schliessen     Drucken
 

Möglichst lange aktiv und selbstständig sein – das möchte jeder gerne. Doch gerade im Alter kann es durch Erkrankungen des Nervensystems und des Bewegungs- apparates zu dauerhaften Behinderungen kommen. Oft
treten mehrere Leiden gleichzeitig auf, die einander negativ beeinflussen. Auch nach akuten Ereignissen – Stürzen,
Erkrankungen, Operationen – sind ältere Menschen  

 

Geriatrisches Assessment

Ein Charakteristikum geriatrischer Therapie ist die Erhebung des  sogenannten  Assessments. Dafür werden die Patienten untersucht und befragt, unter anderem zu

  • Mobilität
  • Selbsthilfefähigkeit
  • Kognition
  • Pflege- und Hilfsmittelbedarf
Diese Untersuchungen erfolgen in den ersten Tagen nach der Aufnahme in die Klinik. Der individuelle Behandlungsplan wird auf Grundlage der Ergebnisse festgelegt. 

besonders beeinträchtigt. Wir leiten bereits neben der Be-
handlung die Frührehabilitation ein, damit die Fähigkeiten
der Patienten schnell gefördert werden. Im Anschluss an
den Krankenhausaufenthalt oder wenn eine stationäre Behandlung nicht nötig ist, besteht die Möglichkeit,
unsere Geriatrische Tagesklinik zu besuchen. 

 

Indviduelle Therapie

Zur Therapie gehören neben der ärztlichen Versorgung und der aktivierende Pflege weitere Angebote:             

Krankengymnastik, physikalische Therapie, Ergotherapie, Gedächtnistraining, Therapie von Sprach-, Sprech-, Kau- und Schluckstörungen, Hilfstmittel- und Ernährungsberatung sowie die Beratung von Angehörigen.

Fenster schliessen     Drucken