Fenster schliessen     Drucken
 

Als Kooperationspartner wissenschaftlicher Einrichtungen und Entwickler medizinischer Systeme steht Dr. Andreas Betthäuser im intensiven Austausch mit der Forschung und lässt die Erkentnisse moderner Medizin in die Behandlung der Patienten einfließen. So kann nach aktuellen wissen-
schaftlichen Erkentnissen bei Überbelastungsschäden im Bereich des Schultergürtels in den meisten Fällen auf Operationen verzichtet werden.
  

Krankheits-Bilder

Folgende Krankheitsbilder können (u.a.) behandelt werden:

  • Impingementsyndrom der Schulter
  • die Schulter im Sport
  • Arthrose im Schulterhauptgelenk
  • Knorpelschaden der Schulter
  • Arthrose im Schultereckgelenk
  • Rotatorenmanschettenruptur
  • Kalkschulter
  • Schulterinstabilitäten
  • fortgeleitete Schulterschmerzen
  • Tennis- oder Golferellenbogen
  • Arthrose des Ellenbogengelenkes
  • Osteochondrosis dissecans
  • freier Ellenbogen-Gelenkkörper
  • Sehnenabriss am Ellenbogen
  • Nerven-Engpass-Syndrome

Konservative Therapien

Im Rahmen der konservativen Therapie können folgende Angebote genutzt werden:

Operative Therapien

Falls es doch zu einem Eingriff kommen sollte, stehen
im Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf ein erfahrenes Operations-Team, Ärzte verschiedener Fachrichtungen, ein Physiotherapie-Team, eine Intensivstation und modernste Medizintechnik bereit.

Zu den operativen Therapien gehören:

Kontakt & Terminvereinbarung Schulter-Sprechstunde
  

Auch die nachoperative Betreuung wird durch den Operateur Dr. Andreas Betthäuser gewährleistet. Geboten wird so eine individuelle Diagnostik und Therapie aus einer Hand.

Fenster schliessen     Drucken