Kontakt Kinder- und Jugendpsychiatrie

0 40.50 77 49 63

Nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Informationen zur Kinder- und Jugendpsychiatrie

Entwicklungsräume für Kinder und Eltern

Wenn ein Kind unter einer psychischen Störung leidet, hat das Einfluss auf die gesamte Familie – genauso wie Belastungen in der Familie das Kind beeinflussen. In der Eltern-Kind-Klinik am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf wird die Familie dabei unterstützt, konstruktive Lösungen für alle zu erarbeiten. Im Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf sind wir spezialisiert auf die Behandlung von Kindern bis zu 14 Jahren. Dabei wird immer ein Elternteil mit aufgenommen und in die Behandlung einbezogen.

Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder

Auch Säuglinge, Klein- und Grundschulkinder können psychische Störungen entwickeln. Die Ursachen dafür sind vielfältig, z.B. Folgen einer Frühgeburt, eine angeborene Behinderung, eine chronischen Erkrankung oder auch ein belastendes Ereignis wie die Trennung der Eltern oder ein Todesfall in der Familie. 

Wir nehmen Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren gemeinsam mit einer Bezugsperson auf und beziehen die Familie in die multi­professionelle und multimodale Behandlung ein. Psycho­therapeutische Interventionen, konsiliarisch-pädiatrische Begleitung, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie werden angeboten. Die Anleitung im Alltag durch erfahrene Kinderkrankenschwestern und Erzieher*innen sind ein wichtiger Bestandteil der Behandlung.

Wir behandeln Kinder mit:

• Fütterstörungen (auch bei Sondenernährung)

• Schlafstörungen, exzessivem Schreien

• emotionalen und Angststörungen

• Störungen des Sozialverhaltens mit trotzigem Verhalten

• Bindungsstörungen

Schulkinder

 Kinder im Alter von 6 – 14 Jahren werden ebenfalls zusammen mit einer Bezugsperson aufgenommen. Die Familie bzw. wichtige Bezugspersonen werden in die multimodale und multiprofessionelle Behandlung einbezogen. Wichtige Bestandteile der Behandlung sind psychotherapeutische Interventionen sowie die Anleitung im Alltag, die Verände­rungen der Kommunikation und des Verhaltens von Eltern und Kind unterstützen.

Behandelt werden Kinder und Jugendliche mit:

• Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen

• Störungen des Sozialverhaltens

• Ausscheidungsstörungen

• Posttraumatischen Belastungsstörungen

• Psychosomatischen Beschwerden

• Schulängsten und -phobien (auch bei Schulabsentismus)

• emotionalen und depressiven Störungen

• Angst-, Zwangsstörungen und Tic-Störungen

Ein besonderes Angebot ist die gleichzeitige Behandlung von psychisch kranken Eltern und ihren psychisch kranken Kindern in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie für Erwachsene.

Anmeldung und Aufnahme

Wenn Sie sich für eine Behandlung in unserer Klinik interessieren, sprechen Sie Ihren behandelnden Kinder­arzt oder Kinder- und Jugendpsychiater an. Unser Behandlungsangebot steht allen Kindern und Jugendlichen offen, die Kosten für die Behandlung werden von der Krankenkasse getragen. Der Aufenthalt in der Klinik dauert in der Regel vier bis sechs Wochen – genug Zeit, um zur Ruhe zu kommen und konstruktive Lösungen für die individuellen Probleme zu finden und einzuüben.

© Evangelische Stiftung Alsterdorf

Im Notfall rufen Sie

112

So erreichen Sie uns

0 40.50 77 03

 

    E-Mail Kontakt




     
  • Anfahrt

    Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf gGmbH
    Elisabeth-Flügge-Str. 1
    22337 Hamburg

    Karte vergrößern

  • Schließen