Tagsüber Therapie, abends zu Hause: Die Tagesklinik

Wenn eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, ein stationärer Krankenhausaufenthalt aber nicht nötig ist, dann ist die Tagesklinik das richtige Angebot zur Behandlung psychischer Störungen. Schwerpunkt liegt auf der Therapie von Kindern
im Alter bis zu zehn Jahren.

Hilfe für Kinder und Eltern

  • bei ausgeprägten Störungen des Sozialverhaltens
  • komplexen Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen
  • Tic-Störungen, Ängsten
  • emotionalen Störungen
  • Bindungsstörungen
  • erheblichen Störungen der Eltern-Kind-Beziehung 
 

Behandlungskonzept

Jedes Kind, das zur Behandlung in der Tagesklinik aufge-
nommen wird, wird von einem Elternteil begleitet. Denn gerade bei kleinen Kindern hängt der Erfolg einer Therapie wesentlich davon ab, dass eine enge Bezugsperson mit einbezogen wird.

Montags bis Freitags von neun bis 16 Uhr gibt es ver-
schiedene Therapieangebote, die auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Ziel ist es, die Bindung
zu stärken und Eltern und Kinder zu befähigen, sich gemeinsam gesund zu entwickeln. Räumlich und
personell ist die Tagesklinik in das Werner Otto Institut integriert. 

Pflegerische Leitung Tagesklinik

Christina Kretschmann

Bodelschwinghstr. 23
22337 Hamburg
T. 0 40.50 77 43 25
F. 0 40.50 77 43 82

Christina.Kretschmannateka.alsterdorf.de

 
 
Diese Seite drucken infoateka.alsterdorf.de
© 2013 Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf